jump to navigation

Welch ein Auftakt! … Juni 13, 2010

Posted by Huge in Fußball.
trackback

Endlich startete auch die deutsche Elf in die WM 2010 – und wie! Mit einem 4:0 über Australien und einer nahezu makellosen Leistung wachsen die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Turnier.

Vor dem Anpfiff ist sie dann doch da, die Nervosität und das Kribbeln. Das Leipziger Zentralstadion, wo die größte Public-Viewing-Veranstaltung der Stadt stattfindet, ist eher mäßig gefüllt, die Vorfreude aber greifbar. Nach der Nationalhymne geht es endlich los. Die ersten fünf Minuten verlaufen recht ereignislos, bis auf eine erste gefährliche Aktion der Australier, die Lahm abblockt. Dann aber  zünden Jogis Jungs den Turbo. Zuerst konnte Schwarzer noch gegen Klose abwehren, dann aber ein herrlicher Pass von Müller auf die andere Seite des Strafraums, wo Podolski mit seinem linken Hammer einnetzt. 1:0 für Deutschland, ein Traumstart. Im Zentralstadion liegen wir uns in den Armen.

In dem Tempo geht es weiter. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten schießt die fast ungestört aufspielende deutsche Mannschaft das zweite Tor: der umstrittene Miroslav Klose ist nach einer Lahm-Flanke vor Schwarzer am Ball und köpft das 2:0. Zwischen der 25. und 35. Minute hat die DFB-Elf ihre vielleicht stärkste Phase mit einem kreativen Özil, einem beweglichen Müller, einem souveränen Schweinsteiger. Ein Lupfer von Özil wird nur wenige Meter vor dem leeren Tor noch geklärt.

Die 2:0-Führung ist für Deutschland nur kurzzeitig ein Grund, einen Gang zurückzuschalten. Durch eine sehr harte rote Karte gegen Tim Cahill verliert Australien auch noch seinen einzigen echten Stürmer, Deutschland bekommt noch mehr Platz und Möglichkeiten. Thomas Müller versetzt am Strafraum einen Australier und schickt den Ball so passgenau ins linke Eck, als hätte er in seinen 20 Lebensjahren nie etwas anderes gemacht, als vor 60.000 Zuschauern bei einer Weltmeisterschaft zu spielen. Der eingewechselte Cacau hat schließlich wenig Mühe, nach einem Querpass von Özil das 4:0 zu schießen.

Anscheinend hat Jogi Löw wieder einmal alles richtig gemacht. Lukas Podolski und Miroslav Klose, in ihren Vereinen viel geschunden, haben das Vertrauen mit Toren zurückgezahlt. Auch Thomas Müller, der kurzfristig für Piotr Trochowski in die Startelf rutschte, gehörte zu den herausragenden deutschen Spielern. Wirkliche Kritik am deutschen Spiel gibt es eigentlich nicht, es war ein grandioser Auftakt. Australien allerdings gehört offensichtlich nicht zu den großen Herausforderungen dieses Turniers, schon mit Serbien und Ghana warten schwerere Gegner. Bis dahin sei die Freude über einen begeisternden ersten WM-Auftritt erlaubt.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: