jump to navigation

WM-Stöckchen … Juni 8, 2010

Posted by Huge in Fußball.
trackback

1. Vier Jahre liegt jetzt das Sommermärchen bei der WM in Deutschland zurück. Welche Erinnerungen hast du noch an die letzte Weltmeisterschaft, welches waren die prägendsten Erlebnisse?
Die größten emotionalen Momente waren das 1:0 in der Nachspielzeit gegen Polen und das Elfmeterschießen gegen Argentinien. Das wird mich wohl einige Lebensjahre gekostet haben.

2. Am 11. Juni ist es dann soweit. Zum ersten Mal findet eine Weltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent statt. Es wurde im Vorfeld viel über Sicherheitsaspekte und mangelnde Infrastruktur gesprochen. Glaubst du trotzdem, dass die WM ein friedliches und buntes Spektakel wird?
Ich denke schon. Zugegebenermaßen war ich auch lange skeptisch, gehe aber davon aus, dass alles gut gehen wird und wir, bis auf ein paar kleinere Zwischenfälle vielleicht, ein unkompliziertes Turnier erleben.

3. Und wie groß ist die Vorfreude dieser Tage bei dir selbst?
Ehrlich gesagt: die ganz große WM-Stimmung fehlt noch. Das liegt vor allem an all den Verpflichtungen des Alltags, den zu lesenden Texten, zu lernenden Theorien, nicht zu vergessenden Treffen, usw. Daher habe ich auch die Befürchtung, dass die WM-Stimmung selbst in diesem Jahr nicht so groß ausfallen wird, leider. Es ist zu viel nebenher, was man nicht einfach ausblenden kann.

4. Kommen wir mal zur Nationalmannschaft. Jogi Löw nimmt ein sehr junges Team mit nach Südafrika. Viele Spieler absolvieren ihre erste WM. Bist du zufrieden mit der Spielerauswahl oder wer hätte deiner Meinung nach unbedingt mitkommen müssen oder zuhause gelassen werden?
Michael Ballack wäre natürlich nicht schlecht gewesen ;) Und Kevin Kuranyi hätte ich persönlich mitgenommen, wie ich auch insgesamt einige Personalentscheidungen Löws in seiner Amtszeit fragwürdig fand. Insgesamt aber kann ich gut mit dem Kader leben und hoffe, dass auch die Jungs, die in den vergangenen Wochen eher wenig gezeigt haben, in Form kommen.

5. Michael Ballack fehlt Deutschland wegen seiner Verletzung aus dem FA-Cup-Finale. Danach ging eine kleine Apokalypse durch Fußball-Deutschland. Alles nur Pessimismus und Panik oder ist die Nationalelf ohne Ballack wirklich so viel schlechter?
Natürlich fehlt ohne Ballack eine wichtige Person auf und neben dem Platz. Auch in der Offensive wird Ballacks Kopfballstärke  nach Standards, die schon manch schwaches Spiel gerettet hat, vermisst werden. Trotzdem hat Sami Khedira bereits gezeigt, dass er auf der Doppel-Sechs zwar kein gleichwertiger, aber hochwertiger Ersatz ist. Außerdem befindet sich Schweinsteiger in der Form seines Lebens und wird evtl. einen großen Schritt in Richtung Ballack-Nachfolger tun.

6. Miroslav Klose hängt schon seit vielen Spielen seiner Form meilenweit hinterher. Wenig Spielpraxis in der Bundesliga bei den Bayern, in der Nationalmannschaft häufig ohne jede Bindung zum Spiel. Muss Klose auf der Bank Platz nehmen?
Von der Leistung her wäre es durchaus gerecht. Klose hat aber in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass er einer der Stürmer ist, die aus dem Nichts treffen können mit ihrem Torinstinkt und seiner Kopfballstärke, die ich bei den anderen Stürmern nicht so stark sehe. Ich bin also gespannt, wie Löw entscheidet.

7. Manuel Neuer als Nummer 1 bei der WM für Deutschland im Tor – die richtige Entscheidung?
Unbedingt. Neuer ist ein großartiger Torwart mit tollen Reflexen und einem guten Spielverständnis. Tim Wiese hätte es vielleicht auch verdient gehabt, aber ihm fehlte die Bindung ans Team noch mehr als Neuer nach dem Ausfall von Adler. Und Butt, naja …

8. Auf welches Team und auf welche Spieler freust du dich besonders bei dieser WM?
Sehr gespannt bin ich, ob es wirklich das Turnier des Lionel Messi wird. Oft war es in den vergangenen Jahren ja eher so, dass die großen Stars nach der anstrengenden Saison eher schlapp spielten. Und ich freue mich auf Spanien, denn die haben mich bei der EM mit ihren Spielern und ihrer Spielweise absolut begeistert.

9. Wer ist dein Weltmeister-Tipp? Und wer ist dein Geheimfavorit?
Mein Favorit ist Spanien – ich glaube, dass die Spanier in der Zusammensetzung derzeit ein nahezu perfektes Team haben, siehe Euro 2008. Dahinter Argentinien, vor allem natürlich wegen Messi. Wobei ich gar nicht wissen will, was Maradona abzieht, wenn er Weltmeister wird. Geheimfavorit ist England, vielleicht schafft es Capello aus den Stars ein erfolgreiches Team zu formen.

10. Wie weit kommt die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika?
Im Achtelfinale könnte es schon eng werden, wenn wir auf England treffen. Der Erfolg der Nationalmannschaft wird also auch von den Konstellationen der anderen Gruppen abhängen. Mal ganz objektiv halte ich das Viertelfinale für realistisch und mit etwas Glück das Halbfinale.

11. Für welches andere Team neben Deutschland drückst du noch die Daumen?
Für den gastgebenden Kontinent und evtl. auch die Stimmung im Turnier wäre es natürlich schön, wenn die afrikanischen Mannschaften nicht alle in der ersten Woche ausscheiden …

12. Zahlreiche Stars werden verletzt bei der Weltmeisterschaft fehlen, viele gute Spieler, wie Torres, Fabregas oder auch Rooney, schleppten im Vorfeld der WM Verletzungen mit sich rum. Viele Stars nicht da, viele vielleicht nicht ganz fit. Sehen wir eine eher von der spielerischen Seite mäßige WM?
Ich werde auf jeden Fall viele der Stars sehr vermissen. Für jemanden, der sonst den internationalen Fußball nur über das geschriebene Wort verfolgt, ist so eine WM eine der wenigen Möglichkeiten, die besten Spieler der Welt mal in Aktion zu erleben. Dennoch erwarte ich natürlich eine hochklassige WM, denn dort treffen die besten Spieler und besten Mannschaften aufeinander.

13. Wo verfolgst du die Spiele der Weltmeisterschaft? Hast du für das Deutschland-Spiel am Freitag, 18. Juni, gegen Serbien Urlaub genommen?
Mit Freunden, allein zu Hause, beim Public Viewing und vielleicht fahr ich auch mal nach Berlin. Natürlich bei ARD/ZDF. Und für das Serbien-Spiel hat Herr Prof. HJS die Vorlesung (nicht ganz uneigennützig) ausfallen lassen.

14. Günter Netzer oder Franz Beckenbauer?
Nun ja, wenn es denn sein muss: Günter Netzer. Seine kleinen Gefechte mit Gerhard Delling sind Kult und man muss ja mal sagen: er kennt die Mannschaften, die Spieler, er kennt sich aus. Franz Beckenbauer spricht schon mal von „dem Schwarzen da“.

15. Bela Rethy oder Marcel Reif?
Marcel Reif. Für mich der beste Kommentator, wie ich immer wieder feststelle, wenn ich ihn mal höre. Leider nur sehr selten.

16. Es ist die letzte WM für Günter Netzer als Experte in der ARD. Was denkst du gibt es als Abschiedsgeschenk von Gerhard Delling?
Keine Ahnung – einen Friseurgutschein?

17. Für alle Blogger unter uns: Was planst du an WM-Berichterstattung in deinem Blog?
Mal gucken, wie viel Zeit und Lust vorhanden sein wird. Ein WM-Tagebuch hatte ich mal angedacht, aber das wäre wohl auch zu viel des Guten. Ganz bestimmt wird es Gedanken und Kommentare zu den aktuellen Entwicklungen geben, auch zum Ereignis Fußball an sich, aber eher spontan.

18. Und hier ist noch Platz für Anmerkungen und Hinweise
Dort unten auf dem Fußballfeld ist nun der Mittelpunkt der Welt.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: