jump to navigation

Wunschzettel für 2010 … Dezember 31, 2009

Posted by Huge in Uncategorized.
trackback
Nach all den Jahresrückblicken wollen doch ein wenig nach vorne schauen, auf das Jahr 2010. Selbstverständlich wünsche auch ich mir eine Welt ohne Krieg und Hunger, eine grundlegende Veränderung im Wirtschaftssystem und vielleicht auch, dass ich an diesem 11. Juli als Weltmeister schlafen gehe. Aber diese Dinge können wir nur schwer beeinflussen. Deshalb:
Ich wünsche mir Liebe, die man nicht kaufen muss. Ich wünsche mir mehr ernst gemeinte „Wie geht’s Dir?“. Ich wünsche mir Interesse am Einzelnen. Ich wünsche mir Unis, an denen die Sorgen und Wünsche der Studenten ernst genommen werden. Ich wünsche mir Verständnis. Ich wünsche, dass nicht alles verurteilt, was man nicht kennt. Ich wünsche mir Verantwortung. Ich wünsche mir, dass man nicht alles glaubt. Ich wünsche mir Gelegenheiten, um das zu sagen, was man zu sagen hat. Ich wünsche mir Komplimente. Ich wünsche mir Demut. Ich wünsche mir ein bisschen mehr Himmel auf Erden. Das alles wünsche ich nicht nur mir, ich wünsche es uns allen.
Es ist ein Ideal, aber ohne in den Pathos von Mutter-Theresa-Sprüchen zu verfallen, will ich doch sagen: es ist ein Ideal, dem jeder von uns ein Stück näher kommen kann. Wir können nicht die Welt verändern, aber wir können die Welt für uns und die Menschen um uns ein bisschen schöner machen. Vielleicht ist es nur ein Traum von der heilen Welt. Aber ich wünsche mir, dass mehr Träume wahr werden.
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: