jump to navigation

Endlich: das erste Gold … August 12, 2008

Posted by Huge in Sportiv.
trackback

Am vierten Tag der Olympischen Spiele hat es endlich geklappt: Alexander Grimm holte die erste Goldmedaille für das deutsche Team. Im Kajak fuhr der bis dato unbekannte Augsburger sensationell auf Platz eins. Schon in einigen Stunden könnte Gold Nummer zwei folgen. Die deutschen Vielseitigkeitsreiter liegen nach dem tollen Geländeritt in Front und sind kaum noch aufzuhalten. Die bisherigen Medaillen kamen von oben: Bronze für die Wasserspringer Kotzian/Fischer sowie Silber für Hausding/Klein.

Katastrophal und peinlich – man muss es so deutlich sagen – dagegen die Auftritte der Schwimmer und Ruderer. Helge Meeuw und Thomas Rupprath schieden mit indiskutablen Zeiten im Vorlauf aus. Für den Deutschland-Achter kam es nach dem Aus im Vorlauf noch einmal schlimmer – letzter Platz im Hoffnungslauf, ein Debakel. Auch die deutschen Volleyballer verloren ihre ersten beiden Partien, Fecht-Gold-Hoffnung Nicolas Limbach scheiterte im Achtelfinale, Judoka Yvonne Bönisch kann ebenfalls die Heimreise antreten. Die Basketballer um Dirk Nowitzki verloren das zweite Gruppenspiel gegen Griechenland und für die Turnerequipe ist nach einem Fehler von Fabian Hambüchen am Reck der Traum vom Gold geplatzt.

Es scheinen keine erfolgreichen Olympischen Spiele zu werden. Die Hoffnungen ruhen nun vor allem auf den Mannschaftssportarten: Fußball, Handball und Hockey sowie den Kanuten.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: