jump to navigation

Einzelkritik zum 2:2 gg. Weißrussland … Mai 27, 2008

Posted by Huge in Fußball.
trackback

Jens Lehmann: Neben zwei Glanzparaden mit einigen Unsicherheiten und fußballerischen Schwächen. Teilschuld beim 2:2. Note 3,5

Phillip Lahm: Stand 90 Minuten lang neben sich, kaum eine gelungene Aktion. Vor allem in der zweiten Hälfte ein einziges Risiko. Note 5,5

Per Mertesacker: Versuchte, etwas Ordnung in die Abwehr zu bringen. Stellungsfehler beim 1:2. Note 3,5

Christoph Metzelder: Gemeinsam mit Mertesacker beim 1:2 düpiert. Ansonsten eine ordentliche Partie in der Defensive. Note 3

Thomas Hitzlsperger: auf der linken Defensivseite eindeutig nicht zu gebrauchen. Schwächen im Stellungsspiel und in der Vorwärtsbewegung. Note 5

Torsten Frings: Mit gewohnt viel Übersicht und Engagement, aber ohne große Glanzpunkte. Note 4

David Odonkor: Vorbereiter beim 2:0, dank seiner Schnelligkeit mit einigen ansprechenden Offensivaktionen. Defensiv wie immer kaum involviert. Note 3,5

Bastian Schweinsteiger: Kreativ und spielstark, wenn auch ohne durchschlagenden Erfolg. Einer der wenigen Lichtblicke. Note 3

Michael Ballack: Immer anspielbar, auch wegen seiner Auswechselung ging es nach der Halbzeit bergab. Note 3,5

Miroslav Klose: Starkes Zusammenspiel mit Podolski beim 1:0, ganz klar der Stürmer Nummer eins. Note 2

Lukas Podolski: Toller Pass vor dem 1:0, mittelprächtiger Auftritt. Note 3

Marko Marin: Brachte wie erhofft viel Schwung. Schnell, mutig und technisch stark. Gelungenes Debüt. Note 2,5

Jermaine Jones: Nicht so dominant wie Frings oder Ballack im Mittelfeld, dennoch ordentliche Bindung ans Spiel. Aber: entscheidender Fehler vor dem 2:2. Note 3,5

Patrick Helmes: Agil und gefährlich, wenn auch manchmal etwas übermotiviert. Note 2,5

Oliver Neuville: Versuchte ebenfalls, seine Chance zu nutzen. Einige gute Aktionen. Note 3

Piotr Trochowski: Mit Drang zum Tor, auch wenn es im Abschluss haperte. Note 3,5

Clemens Fritz: ohne auffällige Aktionen.

Summa summarum: die Wackelkandidaten und Neulinge haben größtenteils überzeugt, einigen fehlt die Spielpraxis und in der Abwehr besteht wieder einmal ganz viel Nachholbedarf.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: