jump to navigation

Legendäre Fußballmomente (5) – Das Jahrhundertspiel … Oktober 26, 2007

Posted by Huge in Fußball.
trackback

Man schreibt den 17. Juni 1970, als im Aztekenstadion von Mexiko City Deutschland und Italien zum WM-Halbfinale aufeinandertreffen.  Bei sengender Hitze nimmt das wohl dramatischste Spiel der Fußballgeschichte seinen Lauf.

Schon nach sieben Minuten führen die „Azzurros“ mit 1:0 durch Weltstar  Boninsegna.  Bis zur 90. Minute laufen Seeler, Beckenbauer, Müller und Co. dem Rückstand hinterher, das Ausscheiden des Vizeweltmeisters scheint besiegelt. Bis endlich Karl-Heinz Schnellinger („ausgerechnet Schnellinger“), Legionär in der Serie A, das Leder zum 1:1 in der Nachspielzeit über die Linie kratzt.

Das bis dahin eher mühsame Spiel nimmt nun Fahrt auf – und wie. Müller dreht das Spiel mit einem seiner typischen Tore – 2:1. Plötzlich liegen die Italiener wieder vorn: Burgnich und Riva treffen zum 3:2, das durch einen erneuten Müller-Treffer ausgeglichen wird. Franz Beckenbauer schleppt sich an der Schulter lädiert über den Platz. Kurz vor Schluss entscheidet Gianni Rivera das Jahrhundertspiel – Italien gewinnt 4:3, steht im WM-Finale gegen Brasilien.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: