jump to navigation

Bezirksliga … Oktober 8, 2007

Posted by Huge in Lippische Landeszeitung.
trackback
Übermächtiger Gegner
TuS Erkeln – SSV Oesterholz 3:1
Erkeln (ee). Keine Zweifel gab es am Sieger der Fußball-Bezirksliga-Partie zwischen TuS Erkeln und SSV Oesterholz. Die Platzherren gewannen souverän mit 3:1 (1:1).

Fussball-Bezirksliga

„Erkeln war in allen Belangen zu stark“, musste auch der Oesterholzer Coach Holm Hänsgen zugeben. Zwar ging seine Elf durch einen Freistoß von Meik Köster in Führung (11.), die Freude währte jedoch nicht lange. Nach Acars 1:1 (25.) drängte Erkeln auf die Führung, die nur noch „eine Frage der Zeit“ (Hänsgen) zu sein schien. Torjäger Acar besorgte schließlich das längst überfällige 2:1 (67.). Voits traf mit dem 3:1 zur endgültigen Entscheidung. „Bis auf das Tor hatten wir nur eine Chance, einen Freistoß von Köster“, fasste Hänsgen zusammen, „das reicht nicht“.

Oben gegen unten
SV Kollerbeck – TBV Lemgo 0:4
Kollerbeck (ee). Erwartungsgemäß ließ Tabellenführer TBV Lemgo gegen den SV Kollerbeck nichts anbrennen. Beim Schlusslicht der Fußball-Bezirksliga holte der TBV ein klares 4:0 (2:0).

Fussball-Bezirksliga

Von Beginn an gaben die Lipper im Duell „oben gegen unten“ den Ton an. Jansen war zur Stelle, als Kollerbecks Keeper einen Yeldan-Schuss nicht festhielt und drückte zum 1:0 ein (6.). Jürgen Schleiting erhöhte per Kopf auf 2:0 (30.) – ein beruhigendes Pausenpolster. Dennoch erwies sich der Gegner als durchaus torgefährlich, so dass TBV-Fänger Timo Hoffmann mehrmals parieren musste. Mit perfekter Chancenverwertung bauten Gatzke (66.) nach einem Dribbling und Schleiting (75.) mit einem Schuss aus 16 Metern den Vorsprung aus.

Der doppelte Özmen
TuS Horn-Bad Meinberg – SV Höxter 2:1
Horn-Bad Meinberg (ee). Matchwinner Hayrettin Özmen verhalf mit einem Doppelschlag Fußball-Bezirksligist TuS Horn-Bad Meinberg gegen den SV Höxter zu einer 2:1-Überraschung.

Fussball-Bezirksliga

Innerhalb von fünf Minuten schlug der Techniker zwei Mal zu. Zunächst traf er nach einem Pass von Frank Laabs zur Führung (35.), dann nutzte er einen Fehler der Höxteraner Abwehr zum 2:0 (40.). Laabs, der nach einem Eckball knapp am Tor vorbeiköpfte, und Winkler mit einem Lattenschuss verpassten die endgültige Entscheidung Anfang des zweiten Durchgangs. Höxter kam zwar durch einen Elfmeter von Gröne noch zum 1:2 (65.), wurde mit seinen Kontern den Hornschen Siegesambitionen aber nicht mehr gefährlich.

Schnellstarter Hilker
RSV Barntrup – SV Borgholz/Natzungen 1:0
Barntrup (ee). Kaum war Dirk Hilker auf dem Feld, da klingelte es auch schon im Tor des SV Borgholz/Natzungen. Der Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten RSV Barntrup sorgte für das 1:0 (0:0).

Fussball-Bezirksliga

„Ich war nach meiner Einwechselung gerade mal 27 Sekunden auf dem Platz“, berichtete Hilker, der nach Altrogge-Ecke seine Mitspieler erlöste. 85 Minuten lang war der RSV auf das Borgholzer Tor angerannt und hatte den Ball sogar einmal über die Linie gebracht. Der Treffer von Andreas Hoffmann (44.) wurde aber wegen Foulspiels annulliert. Nach knapp einer Stunde konnte Borgholz einen Kopfball von Hoffmann von der Linie kratzen, weitere Möglichkeiten vergaben Hagemann und Sensu. „Uns gehörten 90 Prozent der Spielanteile“, sah Hilker einen verdienten Sieg seines Teams, während von den Gästen während des gesamten Spiels nicht viel zu sehen war.

Lippische Landeszeitung vom 08.10. 2007
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: