jump to navigation

England mit B-Elf 2:1 geschlagen … August 23, 2007

Posted by Huge in Fußball.
trackback

Eigentlich war es schon mehr als eine reine B-Elf, die Bundestrainer Jogi Löw gegen England zum prestigeträchtigen Duell im neuerbauten Wembley-Stadion auf den „heiligen Rasen“ schickte. Dennoch kann sich das Resultat am Ende absolut sehen lassen: 2:1 gewann die DFB-Auswahl.

Auf 11 Stammspieler musste der Bundestrainer verzichten, darunter Ballack, Frings und Klose. Ungewohnt daher die Aufstellung: Lahm auf der „6“, Pander bestritt links in der Abwehr sein erstes Länderspiel, Kuranyi alleine im Sturm beim 4-5-1-System. Die Anfangsphase war ein Desaster: passiv, ängstlich und nervös kamen die Deutschen ins Spiel und kassierten prompt die Rechnung. Pander schlief in der 9. Miute im Duell mit Richards ganz gewaltig,beim daraus resultierenden 0:1 durch Lampard sah Lehmann recht unglücklich aus.

Immerhin besserte sich die Lage nach knapp 20 Minuten. Deutschland war endlich aufgewacht und spielte nun auch endlich nach vorne. Schon bald fiel das 1:1. Robinson ließ einen Schuss von Hitzlsperger abprallen, Schneider flankte von rechts, erneut konnte Robinson den Ball nicht festhalten und Kuranyi staubte ab.

Dann der große Auftritt des Christian Pander. In seinem ersten Länderspiel nahm sich der Schalker aus 30 Metern ein Herz und traf mit einem tollen Linksschuss wie aus dem Nichts zur 2:1-Führung. England war es nun, das kaum noch zum Spielen kam, auch wenn Terry und Owen Lehmann noch in Bedrängnis brachten.

In der zweiten Halbzeit ließen sich nicht mehr viele Höhepunkte ausmachen. Das Gros der Chancen lag auf der Seite der „Three Lions“, die vor allem durch die eingewechselten Dyer und Wright-Phillips Druck machte. Auf der Gegenseite vergab Kuranyi die größte Chance.

Fazit: keine überragende Leistung der Deutschen, aber aufgrund der Vorzeichen und des Gegners eine auf die man stolz sein kann. Mit vielen Spielern aus der zweiten Reihe gelang ein sehr ordentliches Spiel, wenn man von den ersten 20 Minuten der Partie absieht. Auch neue Erkenntnisse ließen sich gewinnen; zum Beispiel dass Christian Pander extrem viel Potential besitzt und auch Phillip Lahm nicht nur zum Flügelflitzer geeignet ist.

Es geht also auch ohne die Stars, auch wenn sie sicherlich eine große Rolle spielen.Mit dieser Mannschaft ist Deutschland auf alle Fälle auch und vor allem im Hinblick auf die EM 2008 vieles zuzutrauen.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: